Ausgewählte Selbsthilferatgeber

Selbsthilfebücher sind keine Alternative zur Therapie von psychischen Störungen mit Krankheitswert. Selbsthilferatgeber können jedoch als weiterführende Maßnahme zur Therapievorbereitung, zur Therapiebegleitung oder auch zur Überbrückung der Wartezeit genutzt werden. Die folgende Auflistung enthält eine Auswahl an Ratgebern für häufige Problembereiche ohne Anspruch auf Vollständigkeit. Die Liste beruht auf einer sorgfältigen Sichtung, die jedoch stets subjektiv ist und keine Empfehlung darstellt.

 

Thema Titel Autor Verlag, Jahr
Alpträume Ratgeber Alpträume: Informationen für Betroffene und Angehörige Pietrowsky Hogrefe, 2014
Ängste Angst bewältigen: Selbsthilfe bei Panik und Agoraphobie Schmidt-Traub Springer, 2013
Soziale Kompetenz Soziale Kompetenz kann man lernen Hinsch und Wittmann Beltz, 2010
Soziale Phobie Wenn Schüchternheit krank macht Fehm, Wittchen Hogrefe, 2004
Zwang Wenn Zwänge das Leben einengen Hoffmann, Hofmann Springer, 2013
Prokrastination, Aufschieben, Arbeitsstörung Frustkiller und Schweinehundbesieger: Geringe Frustrationstoleranz und Aufschieberitis loswerden Stavemann Beltz, 2013
Depression Ratgeber Depression: Informationen für Betroffene und Angehörige Hautzinger Hogrefe, 2006
Depression Wenn das Leben zur Last wird: Depressionen überwinden Merkle PAL, 2001
Schlafstörungen Ratgeber Schlafstörungen: Informationen für Betroffene und Angehörige Riemann Hogrefe, 2016
Gefühle und emotionale Krisen Im Gefühlsdschungel: Emotionale Krisen verstehen und bewältigen Stavemann Beltz, 2010
Selbstwert ... und ständig tickt die Selbstwertbombe: Selbstwertprobleme erkennen und lösen Stavemann Beltz, 2011
Sexualität Was jeder Mann über Sexualität und sexuelle Probleme wissen will: Ein Ratgeber für Männer und ihre Partnerinnen Fliegel Hogrefe, 2010
Top